Naturschutzgebiet Federsee

Bad Buchau, Deutschland

Vom Federseesteg aus die Vögel im Schilfgürtel ungestört aus nächster Nähe beobachten oder bei einem Spaziergang im Wackelwald das natürliche Moortrampolin ausprobieren.

Lebensraum im und um den See

Ein wahrer Zeitzeuge ist der im oberschwäbischen Bad Buchau gelegene Federsee. Der ehemals 30 km2 große Schmelzwassersee verlandete nach der letzten Eiszeit auf natürliche Weise. Daraus bildeten sich ausgedehnte Moorflächen und die Seefläche verkleinerte sich auf die heutige Größe von 1,4 km2. Das Federseemoor ist das größte zusammenhängende Moorgebiet Südwestdeutschlands und bietet mit seinem Flachsee einen Lebensraum für viele an warme, nährstoffreiche Gewässer angepasste Tier- und Pflanzenarten.

Das Federseemoor ist mit seinen natürlichen Lebensbedingungen ein Paradies für bislang 271 nachgewiesene Vogelarten. Nicht nur der See selbst ist Rastplatz bedeutender Zug- und Wasservögel: im sogenannten "Schilfgürtel", welcher den gesamten See an manchen Stellen hunderte Meter weit umsäumt, finden die Vögel Nahrung, Brutmöglichkeiten, Versteck und geschützte Schlafplätze.

Direkt an den Schilfgürtel angrenzend verlaufen weitläufige Feuchtwiesen, welche zu den landesweit größten ihrer Art zählen. Auch sie sind aufgrund ihrer landwirtschaftlich schonenden Bewirtschaftung Rückzugsgebiet für seltene Arten. Viele Insekten, darunter Schmetterlinge, bodenbrütende Vögel sowie Orchideen zehren von den erst spät gemähten Wiesenflächen.

Als stiller Gast hautnah dabei

Zum See direkt gelangt man über den 1,9 km langen Federseesteg. Er ist die einzige Verbindung vom Ufer zur Wasserfläche und führt vorbei an Aussichtsturm und Besucherplattform durch das hohe Schilf. Ohne seine Bewohner zu stören ermöglicht der Steg direkten Kontakt zur Natur und damit einmalige Beobachtungsvoraussetzungen.

Während im Frühjahr und Herbst viele Zugvögel im Federseemoor rasten, verweilen das gesamte Jahr über einige bekannte als auch seltene Arten: von der balztanzenden Rohrweihe, über die Bartmeise bis zu den quiekenden Wasserrallen kommen auch einzelne Raubwürger sowie Merline zum Überwintern ins Moor.

Was wackelt denn da?

Optische Täuschung oder wackelt da tatsächlich der Boden im Wald? Auf dem Naturerlebnispfad im angrenzenden Wackelwald gibt es viel zu entdecken und das natürliche Moortrampolin ist gerade für Kinder ein echtes Erlebnis.

Entlang an acht Stationen mit Infotafeln, Aussichtstürmen, Beobachtungsplattformen und Erlebniselementen wird der Familienausflug zum erlebnisreichen Tag für alle.

Bilder & Videos

Aktuelles Wetter Ravensburg

Heute
-4°
bewölkt
Niederschlagsmenge
0.4 l/m²
Sonnenscheindauer
2h 12min
Morgen
-2°
-6°
Übermorgen
-5°

Empfohlene Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Öffnungszeiten

Informationen zu den aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Auch außerhalb der Öffnungszeiten erreichbar.
Führungen ganzjährig möglich.
Federseesteg ist immer begehbar.

Preis

Der Eintritt ins NABU-Naturschutzzentrum Federsee ist kostenlos.
Zutritt zum Federseesteg: 2,50 € Erw., 1,50 € Kinder/Schüler/Studenten, 5 € Familien.

Zusatzinformation

Allgemeine Informationen

  • Anmeldung vorab erforderlich
  • Ferngläser bitte selbst mitbringen
  • Naturschutzgebiet mit Aussichtsplattformen und Informationstafeln
  • Führungen auch in englischer Sprache möglich

Führungen

Führung zum Federsee, in den Wackelwald, Vogelstimmenführungen

  • Preis: 4.- €/Person (Mindestbetrag: 45.- €)
  • Teilnehmerzahl: max. 30 Personen
  • Dauer: 2 Stunden (Federsee), 1,5 Stunden (Wackelwald)

Führung „Highlights am Federsee

  • Preis: 6.- €/Person (Mindestbetrag: 60.- €)
  • Teilnehmerzahl: max. 50 Personen
  • Dauer: 3 Stunden

Führung „Archäologie und Natur im südlichen Federseeried

  • Preis: 8.- €/Person (Mindestbetrag: 120.-€)
  • Teilnehmerzahl: max. 50 Personen
  • Dauer: 2-3 Stunden

 

Tipp: Mit dem Smartphone-Familienguide lässt sich das Gebiet flexibel auf eigene Faust entdecken.

Kontaktadresse

NABU-Naturschutzzentrum Federsee
Federseeweg 6
88422 Bad Buchau
Deutschland

Tel.: +49 (0) 75 82 / 15 66
info@nabu-federsee.de
www.NABU-Federsee.de
Auf Google Maps anzeigen