Frühling

Blütezeit am Bodensee

Wenn die Natur langsam wieder aus dem Winterschlaf erwacht, verwandelt die Obstblüte die Landschaft rund um den Bodensee in ein weiß-rosafarbenes Blütenmeer. Der Frühling mit seinen milden Temperaturen ist die perfekte Jahreszeit um die blühende Natur auf den unzähligen Wanderwegen oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Die Schifffahrt nimmt im Frühjahr ihren Linienfahrplan wieder auf und verbindet täglich die Orte rund um den See.

Ein Meer aus Blüten

Die Bodenseeregion ist eines der größten Obstanbaugebiete Europas. Kein Wunder also, dass die Region im Frühling einem Meer aus Blüten gleicht. Je nach Wetter beginnt die Blütezeit Anfang bis Mitte April mit den Aprikosen-, Zwetschgen- und Kirschbäumen. Der Höhepunkt der Blütezeit wird einige Tage später mit der Birnen- und Apfelbaumblüte erreicht. Allerdings hält sich die Natur natürlich an keinen Terminkalender: Je nach Wetter platzen die Blütenknospen früher oder später. Am schönsten erlebt man die Obstblüte bei einer Radtour oder einer Wanderung durch die Streuobstwiesen.

Bekannt ist die Vierländerregion aber nicht nur für die Obstbäume, sondern auch für ihre Garten- und Parkanlagen. Von der Steinzeit bis in die Gegenwart können Bodenseegärten der einzelnen Zeitepochen erlebt werden. Darunter sind namenhafte Gärten, wie jene der UNESCO Welterbe Insel Reichenau oder des Schloss Salem. Aber auch Privatgärten, Bauern- oder Klostergärten, Schloss- und Stadtgärten öffnen ihre Gartentüren für Besucher. Im Frühjahr zeigen sich die Gärten und Parks in ihrer ganzen Pracht. Allein auf der Insel Mainau öffnen sich zur Hochzeit über eine Million Tulpenköpfe.

Im Frühling kann man am Bodensee besonders gut

  • Die blühenden Obstbäume erleben
  • Einen Regentag im Museum verbringen
  • Eine Radtour oder eine Wanderung in der Natur unternehmen
  • Die Bodenseegärten in voller Pracht bestaunen
  • In einem der Naturschutzgebiete den zur Paarungszeit singenden Vögeln lauschen
  • Beeren und Spargel direkt ab Hof kaufen
  • Den Rheinfall bestaunen, den zu dieser Jahreszeit besonders große Wassermassen herabrauschen
  • Eines der zahlreichen Blüten- und Frühlingsfeste besuchen
  • Zu Ostern einen eigenen Schokohasen in Maestrani‘s Chocolarium herstellen
  • In einem Café den Blick auf die (noch ruhige) Uferpromenade und den See genießen
Philis Lippmann, Bodensee Tourismus
Ein perfekter Zeitpunkt um die Blütenvielfalt mal ganz in Ruhe zu bestaunen ist ganz früh am Morgen, wenn man den Park noch für sich allein entdecken kann.
Erfahre die ganze Story
zu den Reisegeschichten

Rund um den Frühling am Bodensee

Bodenseegärten

Ausgewählte Ausflugsziele im Frühling

Diese Ausflugsziele erwarten den Besucher am Bodensee im Frühling...

Ausgewählte Veranstaltungen im Frühling

In der Vierländerregion lässt es sich schon im Frühling feiern und staunen.
Kartause Ittingen in der Nähe vom Bodensee

Ausgewählte Pauschalangebote im Frühling

Übernachtungsangebote für jeden Geschmack: Von sportlichen Aktivitäten bis zum genüsslichen Gaumenschmauß...
Isnyer Gourmet Wanderung

Ausgewählte buchbare Erlebnisse im Frühling

Buchbare Tageserlebnisse im Frühling...