Katholische Stiftskirche St. Hippolyt und Verena in Öhningen | © Helmut Fidler | REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e. V.

Katholische Stiftskirche St. Hippolyt und Verena

Öhningen, Deutschland

Ehem. Augustiner-Chorherren-Stiftskirche

Einer Überlieferung zufolge soll die Klosteranlage bereits 965 von Graf Kuno von Öhningen, einem damals bedeutenden Grafengeschlecht, gegründet worden sein. Doch die Urkunde dazu ist gefälscht. Mauerreste aus dem 12. Jahrhundert machen eine Gründung zur Zeit des Konstanzer Bischofs Ulrich wahrscheinlich (1111 – 118). Von den insgesamt elf in Baden-Württemberg errichteten Chorherrenstiften ist die Öhninger Anlage die am besten erhaltene. Die auf acht Jahre angesetzten Renovierungsarbeiten haben eine erstaunliche Fülle an Funden hervorgebracht, die dem Kulturdenkmal zu internationaler Bedeutung verhelfen. Neben der Sanierung der Klostergebäude ist insbesondere die Wiederherstellung des Stiftsplatzes und der historischen Gartenanlagen vorgesehen. Die ehemalige Stiftskirche dient heute der katholischen Gemeinde als Pfarrkirche. Der Konstanzer Fürstbischof Jakob Fugger von Kirchberg ließ 1604 bis 1626 die Kirche im Stil der Spätrenaissance neu errichten. Das Kircheninnere ist größtenteils barockisiert.

Bilder & Videos

Aktuelles Wetter Westlicher Bodensee

Heute
15°
16°
11°
Regen
Niederschlagsmenge
5,4 l/m²
Sonnenscheindauer
0h
Morgen
16°
17°
Übermorgen
16°
18°

Empfohlene Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Öffnungszeiten

Informationen zu Führungen und den aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier »

Kontaktadresse

Katholische Kirchengemeinde Öhningen
Klosterplatz 3
78337 Öhningen
Deutschland

www.kath-höri.de