UNESCO Fundstelle Technikum

Jona SG, Schweiz

Die Fundstelle im Obersee wurde erst 1998 entdeckt. 1999, 2006 und 2011 erfolgten Untersuchungen. Die Siedlung von ca. 100 m Durchmesser liegt auf einer Untiefe und war von mehreren Palisadenreihen umgeben. Die Fläche von 3-4'000 m2 macht sie zu einer der grossen Siedlungen im Alpenvorland. Sie zeigt mehrere Bauphasen aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts v.Chr. Zusätzliche Bedeutung gewinnt sie durch ihre Gleichzeitigkeit mit den seequerenden Verkehrswegen von Hurden nach Rapperswil, sie könnte dabei die Rolle des kontrollierenden Brückenkopfs gespielt haben.

Aktuelles Wetter St. Gallen-Bodensee

Heute
Hochnebel
Niederschlagsmenge
0 l/m²
Sonnenscheindauer
0h
Morgen
Übermorgen

Empfohlene Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Kontaktadresse

Closest access point
Strandweg (Holzbrücke)
8645 Jona SG
Schweiz

www.sg.ch
Auf Google Maps anzeigen