Wabenfoermige Einbauten schuetzen die Fundstelle vor Erosion © Landesamt für Denkmalpflege | © Landesamt für Denkmalpflege

UNESCO Fundstelle Litzelstetten Krähenhorn

Konstanz-Litzelstetten, Deutschland

Die Station Litzelstetten-Krähenhorn repräsentiert eine spezielle Siedlungslage am Nordufer der Halbinsel Bodanrück.

Die Siedlung liegt auf einer kleinen vorspringenden Landzunge. Ein ausgedehntes Pfahlfeld, zwei durch Seekreide getrennt Kulturschichtpakete und verschiedene Funde repräsentieren eine längere Besiedlungsdauer des Platzes.

Es sind mehrere Siedlungsschichten des Jung- und Endneolithikums vertreten, vor allem der frühen und späten „Pfyner Kultur“ (ca. 3900-3500 vor Christus). Die im Naturschutz gelegene Fundstelle ist vom Rastplatz zwischen Litzelstetten und Dingelsdorf aus gut zu überblicken.

Bilder & Videos

Aktuelles Wetter Westlicher Bodensee

Heute
27°
28°
14°
leicht bewölkt
Niederschlagsmenge
0 l/m²
Sonnenscheindauer
13h 54min
Morgen
27°
29°
18°
Übermorgen
28°
31°
18°

Zusatzinformation

Funde aus der Bucht werden ausgestellt in der Ausstellung Dingelsdorf, sowie im Foyer des Rathauses/ der Ortsverwaltung Litzelstetten in der Großherzog-Friedrich-str. 10. 
Hier werden in zwei großen Vitrinen eindrucksvolle Fundstücke präsentiert und zusätzliche Grafiken und Informationen gezeigt.

Closest Access Point
Rastplatz zwischen Litzelstetten und Dingelsdorf-Oberdorf

Kontaktadresse

Förderverein Pfahlbau-Welterbestätte-Litzelstetten-Krähenhorn e.V.
Augustaweg 6
78465 Konstanz-Litzelstetten
Deutschland

Tel.: +49 7531 697171
E-Mail
www.litzelstetten-kraehenhorn.de
Auf Google Maps anzeigen