Genuss-Schifffahrten am Bodensee | © REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.

Westlicher Bodensee: SinnesKüche & GaumenFreuden zwischen See & Vulkanen

16 August 2021
von Westlicher Bodensee, Bodensee-Experten
Genüssliche SinnesImpulse zwischen den Vulkanen des Hegaus, der Halbinsel Höri, dem Bodanrück und der Konzilstadt Konstanz – hier an seinen westlichen Ufern entfacht der Bodensee im Herbst flammende Leidenschaften für Hochgenüsse in einzigartiger Landschaft.

Der Westliche Bodensee ist ein wahres Schlaraffenland: An den Ständen unserer Wochen- und Abendmärkte glänzen Äpfel, Birnen und Kirschen um die Wette. Herzhaft duften die mit Speck und Zwiebeln belegten Dünnele; ein Glas Most stillt den Durst. Nur auf der Halbinsel wächst die Höri-Bülle. Das Aroma dieser Zwiebel ist so mild wie das Klima. Inselfrisch ernten die Reichenauer Gärtner Tomaten, Zucchini und Paprika. Winzer lesen pralle Trauben von den Rebstöcken. Und auch der See schmeckt nach mehr: Hechte, Kretzer, Felchen und Zander zappeln in den Netzen der Untersee-Fischer. Wanderungen und Radtouren mit kulinarischen Stopps kombinieren das grandiose Naturerlebnis mit Hochgenuss: Salat und Bülle, Fisch und Wein werden dabei zu den Hauptdarstellern dieser sinnesfreudigen Region.

 

Kulinarische Expeditionen zwischen Seeufer und Vulkanlandschaft

Sie ist UNESCO-Weltkulturerbe und zudem die größte Insel im Bodensee: Die Reichenau bietet herrliche Aussichten auf den Untersee, den westlichen Teil des Bodensees – die Reichenauer Weinwanderung präsentiert das Ganze auch noch perfekt abgeschmeckt mit feinen Inselwein-Kostproben und unterhaltsamen Anekdoten: Das macht Lust auf mehr…

Wie wär’s am nächsten Tag mit einer Weinprobe am Fuße des höchstgelegenen Weinbergs Deutschlands in der Weinvilla Vollmayer. Hier können Sie übrigens auch überaus stilvoll nächtigen.

Danach sollten Sie unbedingt noch den Kräutergarten Syringha in Hilzingen besuchen. Das 6.000 Quadratmeter große Freigelände inmitten der Hegauer Vulkanlandschaft verzaubert die Besucher durch die faszinierenden Aromen dieses in Deutschland einzigartigen Duft- und Würzkräuter-Schaugartens.

Als entspannender Tagesabschluss empfiehlt sich ein kleiner Schlemmer-Bummel durch die idyllische Radolfzeller Altstadt oder als Highlight für besondere Anlässe ein exquisites Dinner im Konstanzer Gourmetrestaurant Ophelia, wo Zwei Sterne-Koch Dirk Hoberg Sie mit seinen herausragenden Kreationen verwöhnt.

Und wenn Sie gerade in Konstanz sind: Nehmen Sie sich ein Zimmer im modernen Hotel 47° inmitten des neuen Quartiers am Seerhein. Sie mögen es lieber etwas beschaulicher? Dann sind Sie im BIO-Hotel Seehörnle auf der Halbinsel Höri mitten im Naturschutzgebiet und direkt am Bodenseeradweg bestens aufgehoben.

 

Von Blumen und Zwiebeln, Wasser und Wein sowie weiteren Sternstunden im milden Westen des Bodensees

Neben den im 20.Jh hier lebenden Künstlern und Literaten wie Otto Dix und Hermann Hesse gibt es eine weitere legendäre „Bewohnerin“ der Halbinsel Höri: die Bülle. Diese berühmte Zwiebel und weitere regionale Köstlichkeiten können Sie bei der Genussradtour „Rettich, Bülle und Salat“ mit vier Genuss-Stationen in renommierten Restaurants kennenlernen.

Es zieht Sie eher aufs Wasser? Dann buchen Sie die Höri-Bülle-Tour auf einem der Genussschiffe, die regelmäßig zu kulinarischen Kreuzfahrten auslaufen und unter anderem Whisky-, Gin-, Wein- oder Käse-Tastings servieren.

Apropos See-Touren: Was wäre ein Bodenseeurlaub ohne einen Abstecher auf die berühmte Blumeninsel Mainau, die zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist?

Wer einen der Premiumwanderwege des Hegauer Kegelspiels durch die herrliche Vulkanlandschaft des Hegau bewältigt hat, der hat sich eine Weinprobe mit zünftigem Vesper in der Besenwirtschaft Weingut Zolg in Gailingen wahrlich verdient – wenn nicht sogar ein Dinner im Sterne-Restaurant Falconera, das seine Gäste in einer historischen Mühle auf dem Schienerberg willkommen heißt.

Wenn sich dann nach ausgiebigem Genuss die entsprechende Bettschwere einstellt, finden sich in der Umgebung eine ganze Reihe von stimmungsvollen Übernachtungsmöglichkeiten, von der historischen Bibermühle in Tengen-Blumenfeld über das Hotel Gasthaus Hirschen im Herzen der Halbinsel Höri bis hin zum Vier-Sterne-Superior-Designhotel Bora in Radolfzell.

 

Wein- und bierselige Erlebnisse – und ein wichtiges „Most“-Have

Sie lieben feinen Wein? Dann schauen Sie doch einfach mal auf einen Schluck bei den renommierten Weingütern der Familien Vollmayer in Hilzingen, Zolg in Gailingen oder Rebholz in Radolfzell vorbei und erleben GenussMomente, die Sie nicht vergessen werden.

Die Weintour durch den ältesten Konstanzer Stadtteil Niederburg nimmt Sie mit auf eine spannende Zeitreise bei der nicht nur die geschmacklichen Sinne angesprochen werden.

Freunde des gepflegten Gerstensaftes tauchen am Westlichen Bodensee in die SinnesWelt des Bieres ein – zum Beispiel bei einem Besuch der Brauereien Ruppaner oder im Reichenauer Inselbier-Brauseminar.

In der Streuobstmosterei Stahringen können Sie direkt an der „Quelle“ erkunden, wie ungespritztes und fair angebautes Streuobst aus der Umgebung in den typisch bodenseefruchtigen Most verwandelt und zu Brisanti, Birno oder ähnlichen köstlichen Spezialitäten weiterverarbeitet wird.

 

Hier wird Genuss zum Event!

Insbesondere im Herbst gibt es entlang der „Westküste“ des Bodensees jede Menge köstliche Entdeckungen zu feiern:

Während bei den zahlreichen, auch überregional beliebten Weinfesten die edlen Tropfen aus der Region im Mittelpunkt stehen, spielen bei den alljährlich im September/Oktober stattfindenden Bodensee Fischwochen fangfrische und kreativ zubereitete Felchen, Kretzer oder Karpfen die kulinarische Hauptrolle – von ausgefallenen Kreationen bis zu perfektionierten, traditionellen Klassikern verwöhnen die teilnehmenden Restaurants ihre Gäste.

 

Sinnliche Erfahrungen all inclusiv…

Exklusive Genuss- und Übernachtungskombinationen lassen keine Wünsche offen und sind ein Fest für die Sinne. Die Kombination aus grünen Naturparadiesen, Kulturschätzen und besonderen Genussmomenten bei den Kulinarischen Seensuchtstagen im Seehotel HOERI, bei der Sterntalerwoche im Restaurant und Hotel „Zum Sternen“ in Moos-Bankholzen, bei Hochgenuss & Therme in Konstanz oder dem Auszeit-Arrangement in der Tengener Bibermühle ist einzigartig und inspiriert - Tag und Nacht.

 

Höri-Bülle - Die Kultzwiebel vom Bodensee

Wir haben sie bereits mehrfach erwähnt, aber wie so oft, geht auch hier Probieren über Studieren: ihr volles Aroma entfaltet die Höri-Bülle am besten im klassischen Zusammenspiel mit Essig und Öl – wie der traditionelle Salat nach Art der Mooser Fischerfrauen beweist. Lassen Sie’s sich schmecken!

 

Herbstgenuss am Bodensee

Gerade im Herbst entfaltet das einzigartige Zussammenspiel von vier Ländern in einer Fünf Sterne-Landschaft einen neuen und einmal mehr ganz eigenen Zauber. Alle Informationen rund um den Herbstgenuss am Bodensee finden Sie hier »

Ca. 1 bis 6 Tage

Empfohlene Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Kontaktadresse

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e. V., Obere Laube 71, 78462 Konstanz, Deutschland