Zwischen Fasnacht und Ostern: Fastenzeit am Bodensee

19 März 2018
von Philis Lippmann, Bodensee Expertin
Am Bodensee ist Fasten mehr als Abstinenz: es wird zum Urlaubsgefühl.

Zu Recht fragt der ein oder andere Skeptiker: Wie kann Abstinenz beflügelnd sein? Vielleicht erleichtern ein paar topographische Gegebenheiten die Entschlussfreudigkeit: man stelle sich einen See vor, dessen Farbenspiel die Gedanken in weite Ferne trägt. Der Blick wandert beim Entspannen sehnsuchtsvoll über das Panorama der Alpen und die Landschaft ringsum lockt zu Entdeckungstouren über Grenzen hinweg. Dann ist Fasten nämlich mehr als Abstinenz: es wird zum Urlaubsgefühl.

Der Bodensee im Herzen Europas lädt nicht nur zur vorösterlichen Zeit ein - "Selbstheilung" ist hier an 365 Tagen im Jahr ein Programmpunkt.

Unter dem Motto „Bewegung ist Leben“ ist die Mettnau eines der wichtigsten Zentren für Bewegungstherapie in Deutschland. Eingeteilt in die jeweils individuelle Belastungsstufe und begleitet von Ärzten, Sporttherapeuten und Ernährungsberatern finden die Gäste wieder zu ihrem ganz eigenen Rhythmus zurück. Doch keine Sorge: egal ob bei Beckenboden- oder Aquacyclingkursen - der Spaß ist hier stets der wichtigste Trainingspartner und sorgt auch bei Wohlfühltherapien und Kochkursen für eine effektive und nachhaltige Genesung.

© METTNAU
Die Insel Mettnau © METTNAU
© METTNAU
Aktiv unterstützt auf der Mettnau © METTNAU

Altbewährt und doch am Puls der Zeit: Das Fastenprogramm der Klinik Buchinger Wilhelmi in Überlingen basiert auf der Methode des Gründers Otto Buchinger und wurde über drei Generationen und in Partnerschaft mit universitären Forschungszentren kontinuierlich wissenschaftlich weiterentwickelt. Jährlich lockt die Klinik mit ihrem Angebot von Heilfasten, integrativer Medizin und Inspiration rund 3.000 Begeisterte aus aller Welt in die Region. Hier wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der Körper, Geist und Seele im Heilungs- und Wachstumsprozess als eine Einheit begreift. Bewusste Ernährung, körperliche Fitness sowie geistige Inspiration ergänzen das Angebot.

Wohlfühlfaktor inklusive: Im österreichischen Dornbirn bietet die Rickatschwende Klinik verschiedene Kur- und Teilfastenprogramme an. Das besondere hier: neben neuesten Erkenntnissen in Medizin und Ernährungswissenschaft wird das Angebot um Komponenten der Achtsamkeit und des Gewahrseins erweitert und in eine Regenerations- und Entschlackungskur integriert. Nach Erstellen eines individuellen Therapieplans kommt man in den Genuss von einer ganzen Bandbreite an Anwendungen. Erlebniswanderungen und kreative Kochkurse fehlen dabei genauso wenig wie wohltuende Heublumenumschlägen und Teilkörpermassagen.

© Klinik Buchinger Wilhelmi
Klinik Buchinger Wilhelmi in Überlingen © Klinik Buchinger Wilhelmi
© Klinik Buchinger Wilhelmi
Personal Training in der Klinik Buchinger Wilhelmi © Klinik Buchinger Wilhelmi
© Rickatschwende
Rickatschwende Klinik Dornbirn © Rickatschwende
Wechselbad in der Rickatschwende Klinik Dornbirn

In heißen Quellen baden oder den Kreislauf beim Treten im eiskalten Wasser in Schwung bringen – die Bodensee Thermen in Konstanz, Meersburg und Überlingen bieten eine gelungene Auszeit an. Mit Blick auf den See können sich die Thermenbesucher in den Innen- und Außenbecken vom Solewasser umsprudeln lassen und den eigenen Wärmespeicher im Sauna- und Wellnessbereich wieder auftanken. Mein Tipp: Modern umgebaut und großzügig erweitert wurde nun das Appenzeller Heilbad in Heiden. Idyllisch in der vorarlberger Hügellandschaft eingebettet lässt es sich hier auf der Sonnenterrasse und in den neuen Grotten herrlich entspannen. Den Eintritt spart man sich hier diesen Sommer komplett mit der BodenseeErlebniskarte.

Wer sich etwas abseits vom Ufer bewegt, wird nicht enttäuscht, im Gegenteil: von Oberschwaben bis ins bayrische Allgäu hinein führt die Schwäbische Bäderstraße. An ihrem Wegesrand gelegen laden neun Bäderorte, darunter auch Bad Buchau am Federsee zum Rasten und Verwöhnen ein. Das Gesundheitszentrum Federsee überzeugt durch interdisziplinäre Expertise: zwei Kliniken, ein Hotel und eine Therme ziehen hier an einem Strang und sorgen so für einen qualitativ hochwertigen Rundumwohlfühlaufenthalt.

Panoramadeck von der Bodensee-Therme Konstanz
Bodensee Therme Konstanz
© Appenzeller Heilbad
Appenzeller Heilbad in Heiden © Appenzeller Heilbad
© Gesundheitszentrum Federsee
Keltensauna in der Adelindis Therme Bad Buchau © Gesundheitszentrum Federsee

Warum sich also nicht mal auf ein Fastenexperiment einlassen? Der Bodensee bietet dafür ein ganzjähriges Spektrum für einen Neustart. Es muss wie gesagt nicht immer die strenge Abstinenz sein: man darf sich schließlich auch mal was gönnen!

 

Empfohlene Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Ca. 3 bis 10 Tage

Kontaktadresse

Internationale Bodensee Tourismus GmbH, Hafenstraße 6, 78462 Konstanz, Deutschland