Kapellenkreuzgarten in Öhningen-Schienen

Kapellenkreuzgarten

Öhningen, Deutschland

Der "Garten Eden" oberhalb der Wallfahrtskirche in Schienen

1832 wurde St. Michael & St. Mauritius, einst Eigenkirche des Grafen Scot von Florenz und Keimzelle des Klosters Schienen, zum Bauernhaus umgebaut. An dessen Südseite pflegen wir nach alter Klostertradition einen kleinen, bewusst lieblich gehaltenen Kräutergarten. Dieser wird umrahmt von einem Beeren- und Obstgarten sowie einem kleinen Weinberg. Im Mittelpunkt des Gartens befindet sich ein Rondell mit Pavillion und Quellbrunnen, der den Menschen und seine Beziehungen zu den vier Elementen symbolisiert. Der Garten soll das Paradies auf Erden nachbilden. Diesen Garten Eden teilen wir gerne mit unseren Gästen, ebenso den angegliederten Kapellenraum, der sich für eine Meditation anbietet.

Aktuelles Wetter Westlicher Bodensee

Heute
16°
18°
leicht bewölkt
Niederschlagsmenge
0 l/m²
Sonnenscheindauer
7,2h
Morgen
18°
20°
Übermorgen
19°
21°

Empfohlene Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Öffnungszeiten

Informationen zu Führungen und den aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier »

Kontaktadresse

Kapellenkreuzgarten
Am Käppeleberg 3
78337 Öhningen
Deutschland

Tel.: +49 7735 15 00
maier.61@web.de
www.bodenseewest.eu
Auf Google Maps anzeigen

Passende Ausflugsziele

Ehemalige St. Michaels- und Mauritiuskirche in Öhningen-Schienen | © Tourist-Information Öhningen

Ehemalige St. Michaels- und Mauritiuskirche

Oberhalb der Basilika, auf dem spornartigen Käppeleberg, ist die ehemalige Michaelskirche als Teil eines Bauernhauses erhalten geblieben. Sie reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück, war die Keimzelle...