Familienzeit am Bodensee | © Tourist-Information Immenstaad | Christoph Duepper

Bodensee mit Kind erleben: 5 Ausflugstipps

05 Mai 2021
von Vanessa Spengler, Bodensee Entdeckerin
Die Bodenseeregion ist mit Kindern ein ansprechendes Ziel, welches definitiv in Erinnerung bleiben wird.

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres und natürlich sollen die Kinder mitkommen und auch ordentlich Spaß haben. Wer Kinder hat, der weiß, dass das Reisen dann ein wenig anders abläuft. Während man früher vielleicht einfach ins Blaue hineingefahren ist, muss der Urlaub jetzt besser geplant werden, schließlich sollen auch die Kleinen voll auf ihre Kosten kommen. Der Bodensee ist für einen Urlaub mit Kindern eine tolle Region, denn die Abenteuer und Aktivitäten, die es zu erleben gibt, sind äußerst vielfältig. Im Folgenden gibt es daher 5 Ausflugstipps für einen Bodensee Urlaub mit Kindern.
 

Tipp 1: Insel Mainau mit Kindern

Die Blumeninsel Mainau ist in ganz Deutschland bekannt, vor allem bei den Erwachsenen. Doch für die Kleinen wird ebenfalls ordentlich was geboten, denn neben beeindruckender Blütenpracht gibt es auch einen außergewöhnlichen Erlebniswald zu entdecken. Hier kann man einen ausgelassenen Tag inmitten der Natur verbringen und eine imposante Erlebniswelt genießen. Die Hauptattraktion ist ein Kletterwald mit zahlreichen Parcours und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Sowohl für Kinder als auch für Jugendliche ist somit etwas dabei. Auf den schwierigeren Wegen können sogar die Erwachsenen ihr Können zeigen. Wer sich zwischendurch eine Pause gönnen möchte, der kann eine Rast in einem der zahlreichen toll gestalteten Baumhäuser einlegen.

Wer mit sehr kleinen Kindern unterwegs ist, für den ist der Kletterwald natürlich nichts, denn die Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt sein. Doch auch mit sehr jungen Kindern oder Babys ist die Insel Mainau sehr schön, denn die bunten Farben der verschiedenen Blumen sorgen für zahlreiche Eindrücke. Da kleine Kinder noch nicht so gut zu Fuß sind, nutzt man am besten eine Kraxe, so ist man unabhängiger und muss den Besuch nicht abbrechen, weil der Sprössling nicht mehr laufen kann oder möchte. Wie man das passende Tragegestell findet und welche weiteren Vorteile eine solche Kraxe mit sich bringt, ist in diesem Artikel gut erklärt. (Anzeige | SportScheck)
 

Tipp 2: Affenberg Salem mit Kindern

Der Affenberg Salem ist eine echte Empfehlung, denn hier tummeln sich über 200 niedliche Berberaffen auf einem riesigen Waldgrundstück. Sollten die Kinder jedoch Angst vor freilaufenden Tieren haben, sollte man vorher gut abwägen, denn die Affen laufen frei und sind nicht wie im Zoo durch Gitter von den Besuchern getrennt.

Ein besonderes Highlight sind natürlich die Fütterungszeiten, welche fast stündlich stattfinden. Hier gibt es zudem die Möglichkeit, sich mit den Mitarbeitern über die Affen zu unterhalten. Gerne berichten sie kleinen Kindern über die flauschigen Affen. Wer Ab Mai auf dem Affenberg Salem zu Besuch ist, der hat besonderes Glück, denn ab dann kommen meist viele kleine Baby-Äffchen zur Welt, welche besonders niedlich anzuschauen sind. Auf dem Affenberg Salem gibt es aber übrigens nicht nur kleine Berberaffen zu bestaunen, sondern unter anderem auch Störche, Schwäne und Damwild.
 

Tipp 3: SEA LIFE in Konstanz mit Kindern

Im SEA LIFE kann man vollkommen in die atemberaubende Unterwasserwelt eintauchen und spektakuläre Tiere entdecken. Von Pinguinen über Schildkröten bis hin zu den verschiedensten Fischen ist alles dabei. Besonders eindrucksvoll ist der seit 2019 eröffnete Beluga Dome, der den Besuchern eine 360 Grad Ansicht in die Welt der Beluga Wale bietet. Sehr schön ist auch die interaktive Schildkröten-Rettungsstation im SEA LIFE. Hier kann man den Schildkröten an interaktiven Stationen zum Beispiel einen Namen geben, sie wiegen und etwas über ihre Ernährung erfahren. Sobald es ihnen wieder besser geht, kann man sie zurück ins Meer entlassen.

Wer mit seinem Kind noch nie in einem SEA LIFE war, der sollte das bei einem Bodensee Urlaub keinesfalls versäumen, denn es gibt einfach wahnsinnig viel zu erfahren über die bunten Bewohner der Unterwasserwelt. Da alles Indoor ist, ist das natürlich ein Ausflug, der auch bestens für Regentage geeignet ist.

Tipp 4: Fußball Park Allgäu-Bodensee mit Kindern

Der Fußballpark ist ebenfalls eine tolle Empfehlung mit Kindern und nicht nur Jungs finden hier ihren Spaß. Hier können sich die Kleinen einmal im Fußballgolf ausprobieren. Das ist im Prinzip eine Mischung aus Fußball und Golf, wie es der Name bereits sagt. Auf über 15.000 qm können die Kinder mit ihren Eltern hier versuchen, Bälle mit möglichst wenigen Schüssen in vorgegebene Ziele zu schießen. Da es sich um ein Außengelände handelt, gibt es hier Hindernisse wie Wassergräben, Baumstämme oder kleinere Hügel zu überwinden. Wer am Ende die wenigsten Schüsse braucht, hat gewonnen. Für diese Aktivität muss man übrigens kein Profi sein, Spaß am Spiel reicht vollkommen aus. Wer sich nach dem Spiel ein bisschen erholen und wieder stärken möchte, kann das im hübschen Bistro auf dem Gelände tun.
 

Tipp 5: Ravensburger Spieleland mit Kindern

Im Ravensburger Spieleland kommt ebenfalls die ganze Familie auf ihre Kosten. Es gibt verschiedene Themenwelten und zahlreiche Attraktionen, die ordentlich Spaß versprechen. Einige sind zum Beispiel:

  • die Kakerlakak-Riesen Schaukel: neu seit 2020 und man muss sich vorher den Weg durch ein Labyrinth bahnen
  • der Freifallturm „Hier kommt die Maus“: für einen freien Fall, der ordentlich kribbelt im Bauch
  • die BRIO Wasserpolizei: 60 Meter lange Wasserrutsche, die mit einem Schlauchboot befahren wird

Es gibt natürlich noch viel mehr zu sehen, doch alles aufzuzählen würde vollkommen den Rahmen sprengen. Eine gute Übersicht über sämtliche Attraktionen des Ravensburger Spielelands gibt es auf dieser Seite.
 

Fazit: Bodenseeregion als Erlebnis für Groß & Klein

Wie man sieht, ist die Bodensee Region nicht nur für Erwachsene eine Reise wert, sondern auch für kleine Entdecker wärmstens zu empfehlen. Einfach die Liebsten einpacken und die schönste Zeit des Jahres gemeinsam verbringen. Die Bodenseeregion ist dafür in jedem Fall ein ansprechendes Ziel, welches definitiv in Erinnerung bleiben wird.

Empfohlene Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Copyrights:
Titelbild: TMBW | Christoph Duepper
Collage: Affenberg Salem, Insel Mainau, Sea Life Konstanz, Ravensburger Spieleland

Weitere Aktivitäten für Groß und Klein

Dornier Museum Friedrichshafen

Der Traum vom Fliegen wird wahr – auf einer Reise durch 100 Jahre Geschichte der Luft- und Raumfahrt! Riesige Flugboote, nostalgische Passagiermaschinen und spannende Exponate aus der Raumfahrt...

Reptilienhaus Uhldingen-Mühlhofen

Reptilienhaus Uhldingen

Eine Vielzahl an verschiedenen Reptilienarten aus aller Welt können hier bestaunt werden: Die Riesenschlange Henry, eine giftige grüne Mamba und farbenprächtige Leguane sind nur einige der vielen...

Erlebnisausstellung MOOR EXTREM

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Moore in der Erlebnisausstellung MOOR EXTREM in Bad Wurzach. Da rumpelt und wackelt schon mal der Boden, wenn Sie erfahren, wie Gletscher der verschiedenen...

Piratenfahrt mit der Lädine auf dem Bodensee

Piratenfahrt mit der Lädine

Wer seinen Augen nicht traut und befürchtet, dass die Lädine in die Hand von Piraten geraten sei, kann beruhigt werden. Denn ausgerüstet mit Kopftuch und Augenklappe geht es mit der ganzen Familie...